2016 00 00 Bln Mahe

 

2017 08 23 Pop Up Cinema

2017 08 23 Pop Up Cinema
Berlin/ Köpenick/ Marzahn/ Wedding/ Steglitz - Pop-Up Cinema - dritter Teil - Hunt for the Wilderpeople

Nächste Vorführungen in Marzahn, Wedding, Steglitz und Friedrichshagen
Das Humboldt Forum und Berlinale NATIVe zeigen im dritten Block des Pop-Up Cinemas den Film Hunt for the Wilderpeople. Die Leinwand schlägt erneut an vier unterschiedlichen Orten in Berlin auf, und zwar

am 23. August 2017 um 21 Uhr im KulturGut in Marzahn,
am 24. August 2017 um 20 Uhr im bi‘bak in Wedding,
am 25. August 2017 um 21 Uhr an einem geheimen Ort am S-Bahnhof Rathaus Steglitz (Treffpunkt) sowie am 26. August 2017 um 21 Uhr im Freiluftkino Friedrichshagen in Köpenick-

Der Eintritt ist jeweils kostenfrei.

Das Pop-up Cinema zeigt in seinem dritten Block den Film Hunt for the Wilderpeople des maorischen Regisseurs Taika Waititi (u.a. 5 Zimmer Küche Sarg) aus dem Jahr 2016. Die neuseeländische Abenteuer-Filmkomödie erzählt die Geschichte des rebellischen Ricky, der ohne Eltern aufwuchs und vom Sozialamt im „neuseeländischen Nirgendwo" bei der pragmatischen Auntie Bella und deren griesgrämigen Ehemann Hec untergebracht wird. Hier fühlt sich Ricky erstmals in seinem Leben wie zuhause, doch dann stirbt Auntie Bella und Ricky soll einer neuen Pflegefamilie zugewiesen werden. Er flieht in den Busch, und gemeinsam mit Hec erlebt er ein unfassbares Abenteuer, während die Polizei mit einem Großaufgebot nach ihnen sucht.

Unterwegs in Berlin, an ungewöhnlichen Orten, lässt das Pop-Up Cinema von Humboldt Forum und Berlinale NATIVe, einer Sonderreihe der Internationalen Filmfestspiele Berlin, die Tradition des Wanderkinos Wiederaufleben. Mit Geschichten und bewegten Bildern aus aller Welt im Gepäck verlassen Filmemacherinnen und Filmemacher, Expertinnen und Experten angestammte Vorführräume und schlagen ihre Leinwand mitten in der Stadt auf. Auf der Suche nach neuem Publikum möchten sie unterhalten, informieren, aufrütteln und zu neuen Diskussionen anregen. Ein unmittelbarer, leichter Zugang zu Filmen aus anderen Teilen der Erde.

Bis Ende September bringt das Pop-Up Cinema zwei weitere Filme an acht unterschiedliche Orte in Berlin. Das laufend aktualisierte Programm finden Sie unter www.humboldtforum.com.

Pop-Up Cinema — dritter Teil

Nächste Vorführungen in Marzahn, Wedding, Steglitz und Friedrichshagen Film Hunt for the Wilderpeople, eine neuseeländische Abenteuer-Filmkomödie von Taika Waititi, 2016, 101 Minuten. Das Drehbuch basiert auf dem 1986 erschienenen Roman Wild Pork and Watercress des neuseeländischen Schriftstellers Barry Crump.


Pop-Up Cinema #9 Mittwoch, 23. August 2017, 21 Uhr
Ort: KulturGut, Alt-Marzahn 19,12685 Berlin

Pop-Up Cinema #10 Donnerstag, 24. August 2017, 20 Uhr
Ort: bi‘bak, Prinzenallee 59,13359 Berlin-Wedding

Pop-Up Cinema #11 Freitag, 25. August 2017, 21:00 Uhr
Ort Treffpunkt: S-Bahnhof Rathaus Steglitz, ab dort den Pfeilen folgen.
In Zusammenarbeit mit HIT & RUN Kino

Pop-Up Cinema #12 Samstag, 26. August 2017, 21 Uhr
Ort Freiluftkino Friedrichshagen, Hinter dem Kurpark 13,12587 Berlin
Eintritt frei

Veranstalter Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss
www.humboldtforum.com
Partner Berlinale NATIVe, eine Sonderreihe der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Die Vorführung vom 25. August 2017 findet in Zusammenarbeit mit HIT and RUN KINO statt.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

OT-Karlshorst

OT-Fennpfuhl

OT-Hohenschönhausen

OT-Rummelsburg

OT-Friedrichsfelde

OT-Alt-Lichtenberg

Anmelden / Abmelden

Möchtest du Zugriff auf alle Bereiche - bitte anmelden

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.Um mehr über Cookies zu erfahren, wie wir sie nutzen und wie du sie löschen kannst, findest Du auf dieser Seite privacy policy.

  ->